Zucchini-Quiche mit Feta

Zucchini-Quiche mit Feta: ein Stück Quiche ist aus der ganzen Quiche herausgeschnitten. Die Quiche liegt auf einem Brett, im Hintergrund ist eine blau-weiß karierte Tischdecke zu sehen.

Gemüse mal in anderer Form: wenn es im Sommer im Mühlenladen mal wieder eine Zucchini-Flut gibt und wir Abwechslung in unseren Gemüse-Speiseplan bringen möchten, backen wir eine Zucchini-Quiche mit Feta, Tomaten und Gurken. Die kann man auch portionsweise für unterwegs mitnehmen und kalt essen.

Zucchini-Quiche mit Feta: Rezept für drei bis vier Personen

Zubereitungsdauer:

Zutaten für den Teig:

200 g Weizenmehl Type 1050
100 g Butter
100 g Quark 20 % Fett
1 TL Backpulver
1 TL Salz

Springform mit 28 cm Durchmesser verwenden

Zutaten für die Füllung:

  • 150 g Feta
  • 700 g Zucchini
  • 220 g Tomaten
  • 3 Eier
  • 1 Prise Pfeffer
  • ½ TL Prise Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Sahne
  • 1 TL getrocknete Kräuter, z. B. eine mediterrane/ italienische Kräutermischung

Zubereitung des Teigs:

  • Mehl, Butter, Quark, Backpulver und Salz in die Schüssel geben und auf mittlerer Stufe drei bis vier Minuten kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist. Man kann die Maschinen-Knetzeit auch reduzieren und mit der Hand fertigkneten. Alternativ kann diese kleine Teigmenge auch gut mit dem Knethaken eines Handrührgerätes bearbeitet werden.
  • Den Teig in die Form geben und mit den Händen oder einer kleinen Teigrolle glatt drücken. Wenn der Teig zu klebrig ist, Mehl hauchdünn auf den Teig streuen. So lässt sich dieser besser in der Form ausrollen bzw. mit den Händen verteilen.
  • Mit den Fingern den Rand rund 5 cm hochdrücken. Der Boden sollte am Ende eine gleichmäßig flache Oberfläche ohne Dellen oder Erhebungen haben. Mit einer Gabel den Teig mehrmals einstechen, damit er beim Vorbacken keine Blasen wirft. Den Boden für zehn Minuten bei 180°C Grad vorbacken.

Zubereitung der Füllung:

  • Die Zucchini in Stifte schneiden oder in der Küchenmaschine grob raspeln. Die Tomaten in mittelgroße Würfel schneiden. Wir verwenden Cherryplum-Tomaten halbieren sie der Länge nach.
  • Die Knoblauchzehe in kleine Würfelchen schneiden oder mit der Knoblauchpresse zerkleinern.
  • Den Knoblauch in heißem Öl kurz anbraten, Tomaten und Zucchini dazu geben und rund drei Minuten mit etwas Olivenöl bei mittlerer Temperatur leicht anbraten. Wurde die Zucchini geraspelt, sollte man sie noch kürzer anbraten, denn ansonsten wird sie zu matschig.
  • Das Ganze mit Pfeffer, Salz und der Kräutermischung würzen.
  • Eier und Sahne mit dem Handrührgerät verquirlen.
  • Das Gemüse auf den vorgebackenen Teig geben. Sollten die Zucchini zu viel Flüssigkeit gezogen haben, diese abschütten. Ein bisschen Flüssigkeit ist okay. Die Eier-Sahne-Mischung darüber geben und beachten, dass sie nicht über den Rand hinausgeht. Die Quiche 45 Minuten bei 180°C Grad backen.

Variation als Ölteig:

Anstatt des Weizenmehls kann man auch die gleiche Menge Dinkelmehl Type 1050 verwenden sowie 30 g Öl anstatt der Butter. Es empfiehlt sich, ein geschmacklich neutrales Öl einzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner