Naturkost und Frische

Auf einer schwarzen Tafel steht das Obst- und Gemüseangebot des Mühlenladens der Stettfelder Mühle für Naturkost und Frische.

Naturkost für jeden Tag

Unsere Naturkost beziehen wir hauptsächlich von Herstellern und Händlern aus Baden-Württemberg und Bayern. Mit den meisten Ansprechpartnern stehen wir seit Jahrzehnten in Kontakt. Das daraus entstandene Vertrauen ist die Basis für unser Wissen um die Qualität und Herkunft der Produkte.

  • Durchsichtige Zellophantüten mit Bandnudeln und gedrehten Nudeln liegen auf einem Haufen aufeinander.
  • Auf einem Regal mit vier Böden und zwei Spalten stehen durchsichtige Zellophantüten mit verschiedenen Nudelsorten, von Bandnudeln über Hörnchen bis hin zu Nudelmuscheln.
  • Durch die durchsichtige Tür des Kühlschranks sind Soja-Joghurts, Kirsch-Holunder- und Vanille-Joghurts zu sehen. Auf dem Fach draunter steht Bio-Reibekäse, Mozzarella und Feta-Käse.
  • Drei durchsichtige Zellophantüten mit getrockneten Aprikosen, Birnenhälften und Pflaumen.
  • Kleine Fläschchen mit Mango-Chutney, Curry-Mango-Sauce und Barbecue-Saucen stehen neben einem Glas mit Oliven.
  • Zweit Tüten mit Öhrchen Butter-Käse-Geschmack und Dinkel-Roasties mit Paprika stehen nebeneinander.
  • Zwei offene Display-Schachteln stehen nebeneinander und haben Müsliriegel aus Hafer-Schoko, Hafer-Nuss, Apfel, Himbeer und Sesam als Inhalt.
  • Drei durchsichtige Zellophan-Tüten mit Bio-Dinkeltalern, Dinkel-Minikeksen und Bio-Dinkeltalern stehen nebeneinander.
  • Drei durchsichtige Tüten aus Zellophan mit Bananenchips, Cashewkernen und gebrannten Cashewkernen stehen nebeneinander.
  • Flaschen mit Olivenöl, Salatöl und Mariendistelöl von BioPlanete stehen nebeneinander auf einem Tisch mit weißer Tischdecke.
  • Zwei Flaschen Rapsöl von der Gültsteiner Mühle mit jeweils gelbem Etikett stehen nebeneinander. Eine Flasche ist von vorne, die andere von hinten zu sehen.
  • Auf einem Regal sind Öle, Essig, Ketchup, Saucen und weitere Würzmittel zu sehen.
  • Fruchtkonfitüren und Fruchtaufstriche stehen nebeneinander vor einer Wand und einem Schild mit der Aufschrift "Jetzt wird's fruchtig".
  • Auf einem Tisch stehen im Hintergrund Gläschen mit Aufstrichen. Im Vordergrund sind kleine Brothäppchen mit Aufstrichen auf Tellern angeordnet.

  • Nudeln und Pasta aus Dinkel und Hartweizen: von Bandnudeln bis über Spätzle, Penne und Spiralen
  • Hülsenfrüchte: schwarze und weiße Bohnen, weiße Riesenbohnen, bunte Hülsenfrüchte (Mischung), rote und grüne Linsen sowie braune Teller-Linsen und Gourmet-Linsen, Kichererbsen und Mung Dhal (geschälte und halbierte Mungbohnen)
  • Vegane Küche: Tofu von Taifun, Natumi-Pflanzendrinks, Soja-Saucen etc.
  • Nüsse: unter anderem Cashewkerne, Mandeln, Walnüsse und Haselnüsse
  • Saaten: Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Sesam, Leinsamen und Flohsamen – einzeln oder als Backsaat-Mischung.
  • Naturbelassener Essig: Balsamico, Apfel-, und Kräuteressig
  • Öle: aus Raps, Sonnenblumen, Oliven und Leinöl sowie Kokosöl
  • Kräuter und Gewürze. Von A wie Anis bis Z wie Zimt
  • Suppen und Soßen: Gemüsebrühe und klare Suppen
  • Frische Milchprodukte: Milch, Joghurt und Quark, Butter und Käse etc.
  • Trockenfrüchte: unter anderem Pflaumen, Feigen und Sultaninen
  • Pikante Brotaufstriche von A wie Apfel-Streich bis Z wie Zwiebel Schmelz
  • Süße und pikante Knabbereien, Schokolade, Kekse und Müsliriegel
  • Kräuter- und Früchtetees sowie Fruchtsäfte

Obst und Gemüse

Bevorzugt aus der EU, Deutschland und Baden-Württemberg, ökologisch oder konventionell erzeugt und möglichst der Saison entsprechend – das bieten wir Ihnen in unserem Obst- und Gemüsebereich an. Die Bio-Ware beziehen wir vom Handelskontor Willmann aus Vaihingen/ Enz.

Frischer Anstrich während der Weihnachtspause

Diesmal haben wir die Weihnachtsferien nicht nur für die Inventur genutzt, sondern haben dem Obst- und Gemüseraum einen neuen Bodenbelag und den Decken und Wänden einen frischen Anstrich verpasst.

Bei der Inventur haben Manuela und unsere Jungs fleißig gezählt, ehe es ans Ausräumen und Umsetzen der Regale ging. Dabei wurden sie von Marko unterstützt, der sich auch um die Malerarbeiten gekümmert hat. Anschließend sorgten TS-Dienstleistungen aus Weiher für eine neue Bodenbeschichtung.

Dann haben wir wieder ein- und etwas umgeräumt: Wasch- und Reinigungsmittel für den Haushalt und die Behälter zum Abfüllen stehen jetzt alle in einem Regal. So ist rund um die Gemüseinsel mehr Platz.

Unser aktuelles Bio-Gemüse-Angebot

  • Frühkartoffel Colombia (vorwiegend festkochend)
  • Lauch und Karotten
  • Weißkohl und Spitzkohl
  • Batate (Süßkartoffel)
  • Kohlrabi und Blumenkohl
  • Blattsalat: Eichblatt
  • Paprika und Zucchini
  • Fleisch- und Romatomaten
  • Salatgurken
  • Rettich
  • Rote Bete
  • Gelbe Zwiebeln und Knoblauch
  • Ingwer

Derzeitige Bio-Obstsorten

  • Bananen und Trauben
  • Apfelsorte Topaz
  • Rote Pflaumen
  • Nektarinen und Aprikosen
  • Wassermelonen
  • Zitronen
  • Datteln

Naturkost aus der Region

Die Produkte stammen direkt aus unserer Region oder werden hier hergestellt:

Kartoffeln aus Langenbrücken

  • Von Landwirt Wolfram Bräutigam
  • NEU: Frühkartoffel „Sunshine“ (vorwiegend festkochend)

Tipp zur Lagerung von Kartoffeln:

  • Trocken lagern: Angesichts des feuchten Frühsommers raten wir, die Kartoffeln daheim sehr trocken zu lagern – auf keinem Fall in einem feuchten Keller.
  • Kleiner Vorrat: die Frühkartoffeln wurden sehr feucht geerntet und sind daher noch nicht so lagerstabil. Daher empfehlen wir, die Kartoffeln in kleinen Mengen einzukaufen.

Der feine Unterschied: Festkochende vs. vorwiegend festkochende Kartoffeln

  • Vorwiegend festkochende Kartoffeln eignen sich für nahezu alles: Etwa für Brei bzw. Püree, für Pellkartoffeln und Gratin. Man kann sie auch für Salate nehmen, diese werden dann aber etwas weich.
  • Festkochende Kartoffeln passen am besten für Kartoffelsalat.

Honig aus Forst

  • Von Imker Thomas Balduf
  • Akazie, Lindenblüte, Blütenhonig, Sommertracht und Raps
  • NEU: Waldtracht mit Tanne und Kinder-Blütenhonig (cremiger Frühjahrsblütenhonig)
  • Hinweis: Die Gläser sind ohne Pfand. Gerne nehmen wir Ihre Gläser gespült zurück.

Äpfel, Apfelsaft und Apfelchips aus Eppingen

  • Vom Obsthof Veith
  • Aktuelle Apfelsorten: Jonagold, Pinova und Elstar

Eier aus Hockenheim

  • Vom Geflügelhof Janson: Jeden Donnerstag kommt „unser Eiermann“ Markus Janson (Foto) vom Geflügelhof Janson aus Hockenheim und bringt frische Eier für den Mühlenladen. Den Familienbetrieb Janson gibt es seit 1947.
  • Aktuelle Sorten: Eier aus Freiland- und Bodenhaltung sowie abgekochte Brotzeiteier aus Bodenhaltung.
  • Wir bieten Mehrweg-Eierboxen zum Wiederverwenden an.
  • Eier bestellen: Wer größere Mengen an Eier braucht, kann sie gerne bei uns vorbestellen – gerade auch zu Ostern.

Kaffee aus Ettlingen

  • Von der Privatrösterei Ettli
  • Aktuelle Sorten: Don Pedro Bio Kaffee und Don Pedro Bio Espresso (Fair Trade); Stettfelder Mühlenkaffee, Café Crèma (nur als Bohnen) und Perfect Night (koffeinfrei)
  • Jeweils als ganze Bohnen und gemahlen

Der Stettfelder Mühlenkaffee

  • Für den Kaffee werden brasilianische Arabica-Bohnen verwendet.
  • Der Kaffee zeichnet sich durch ein ausgewogenes, harmonisches Aroma und eine Karamell-Note mit langanhaltendem Nachgeschmack aus.
  • Es gibt ihn in ganzen Bohnen oder gemahlen.
  • Er ist als Filterkaffee und für Maschinen geeignet.
  • Seine Bohnen stammen von der 250 ha großen Kaffeeplantage „Fazenda Sao Silvestre“, die von der Familie Andrade auf 1.300 Metern Höhe bewirtschaftet wird.
  • Wie Ettli erläutert, produziert die Familie den Kaffee mit großer sozialer und ökologischer Verantwortung auf fruchtbarem Vulkanboden.
  • Die Farm ist Mitglied der Brasil Specialty Coffee Association (BSCA), die auf Qualität und faire Löhne achtet. Dazu werden Projekte wie der Bau eines Krankenhauses in Santa Casa unterstützt.
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner