Kürbisgemüse mit Curry

Es ist Kürbiszeit – auch im Mühlenladen und auf unserem Speiseplan. Daher haben wir mal wieder Kürbisgemüse gekocht:

Zutaten:

Hokkaido-Kürbis
Salz
Pfeffer
Curry
Rapsöl

Zubereitung:

Hokkaido-Kürbis in Würfel sowie eine kleine Zwiebel und etwas Knoblauch klein schneiden. Rapsöl, Zwiebeln, Kürbis und Knoblauch in eine Pfanne geben. Mit Salz, Pfeffer und Curry nach Belieben würzen. Auf niedriger Stufe 30 bis 40 Minuten andünsten: so zieht der Kürbis genügend Wasser und man muss keines mehr hinzufügen. Abschmecken und eventuell nachwürzen.

Tipps: Mit Kürbiskernöl verfeinern. Zum Kürbisgemüse passen Fleisch- und Kartoffelgerichte oder auch würziges Räuchertofu oder Fetakäse.

Infos: Hokkaido-Kürbis muss man nicht schälen, sondern lediglich das Kerngehäuse entfernen. Die Menge ist individuell; unsere Hokkaido bringen ausgehöhlt und geschnitten um die 750 g auf die Waage.

 


Zurück zur Artikelübersicht