Ursprüngliches Gemüse am 27.10.2018 wiederentdecken

Gemüseliebhaber aufgepasst: Am Samstag, 27.10.2018, können sie im Stettfelder Mühlenladen von 9 bis 13 Uhr alte Gemüsesorten kennenlernen. Anders als bei den heutigen Hybridsorten, die in der nächsten Generation meist unfruchtbar sind, sind diese samenfesten Sorten vermehrungsfähig. Ihre Samen können von den Landwirte wieder ausgesät werden.

Bei den samenfesten Sorten bleiben die besonderen art- und sortentypischen Eigenschaften erhalten. Zudem prägen Boden und Klima das Erbgut der Pflanzen und deren Geschmack. Dies wird bei der alten Sorte „Gelbe Rübe" deutlich, die wieder in der Region angebaut wird. Im Mühlenladen können die Besucher die natürliche Süße der Rübe probieren und die Besonderheiten anderer samenfester Sorten wie etwa Pastinaken, schwarzem Rettich, Grünkohl, oder gelbe und rote Beete erfahren. Dazu hat ein Gemüseexperte Rezepte und Tipps für den Umgang mit den alten Sorten dabei.

Wann: Samstag, 27. Oktober 2018, von 9 bis 13 Uhr
Wo: Im Hof der Stettfelder Mühle, neben dem Mühlenladen

 

 

 

 


Zurück zur Artikelübersicht